Theater Neu-Ulm

Richtige Adresse für "Gute Komödie" - "Fünf Frauen und ein Mord" - ein unterhaltsamer Kriminalfall

Krimi nach einer Novelle von Gladys Heppleworth

Aufführungsrechte bei Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, 22844 Norderstedt

Premiere: Freitag, 16. März 2018

5 Frauen und ein Mord

Das mörderische Quintett: Mrs Worthing (Anna-Elisabeth Brüderl, hinten links), Ruby (Melanie Schmidt, hinten rechts), Vera Ratow (Helga Reichert, vorn rechts), Jane Heartstone (Laura Becker, vorne links), Mrs Heartstone (Claudia Riese, Mitte vorn). Inspector Hollister (Heinz Koch).

Besetzung:


Helga Reichert

Helga Reichert,
(Vera Ratow)


Melanie Renate Claudia Schmidt

Melanie R. C. Schmidt,
(Ruby, das Hausmädchen)


Laura Becker

Laura Becker,
(Jane Heartstone)

< <

Claudia Riese

Claudia Riese,
(Mrs. Heartstone)

Anna Elisabeth Brüderl

Anna E. Brüderl
(Mrs. Worthing, Hausdame)

Heinz Koch

Heinz Koch,
(Inspector Hollister)

Inspector Hollister

Regie: Heinz Koch


Claudia Riese

Bühne / Kostüme: Claudia Riese



Mehr Fotos im frei zugänglichen facebook-Album.

Alle lügen wie gedruckt

"The plot thickens", pflegen die Briten zu sagen, wenn ein spannender Krimi plötzlich eine verwirrende Wendung nimmt und die Leser(innen) nicht mehr wissen, was sie nun glauben sollen. Da alle fünf Frauen ausnahmslos lügen wie gedruckt, heißt es alle naselang "The plot thickens", der Fall wird für Chiefinspector Hollister immer rätselhafter - und bleibt es auch fürs Publikum bis zum Schluss

Karten für alle Vorstellungen

Publikumsstimmen:

"Selten so viel gelacht und geschmuzelt. Es war ein sehr vergnüglicher Abend "

"Talentierte Schauspieler(innen), tolles Stück mit überraschendem Ausgang. Wir haben uns gut amüsiert. Gerne wieder. Karin Fuchs"

"Erneut erstaunt, was Ihr auf die Beine stellt. Ein gelungener Abend, meine Tochter und ihr Freund waren auch beeindruckt. Bis zum nächsten Mal. Katharina Sybille Koselka"

"Tolles, unterhaltsames Stück. Die Charaktere sind spitzenmäßßig besetzt. Danke für den schönen Theaterabend. Barbara"

"Es war wie immer ein herausragendes Stück Theater, darstellerische Darbietung jeder einzelnen Dame und des Inspektors einfach eine Meisterleistung, und das Bühnenbild lässt einen als Zuschauer noch intensiver in das wunderbare Stück eintauchen. Danke, danke, danke für diesen wunderbaren Abend. Birgit Renner-Laugner "

"Ein schönes Stück, tolles Ambiente, engagierte Schauspieler, aber auch liebenswerte 'Hilfskräfte', schön, dass es so noch etwas gibt, hoffentlich noch lange!"

" 'Waaaaas?' ü >>>> Super Abend gehabt. Danke! <<<< ü Laura und Elisabeth"

"Es war ein sehr spannender, schöner Abend. Ein phantastisches Stück. Thomas und Natascha Schweizer"

"Spannender als jeder Fernsehkrimi, tolles Stück, tolle Schauspieler, tolles Bühnenbild - Sabine und Werner"

"Super, sehr packendes Stück und ALLE super Darsteller! Danke, bis bald. Gabi Moser"

"Das war mal fesselnd, witzig und schön. Christof Werneke"

Mehr Publikumsstimmen

inULM-Der Stadtblog für Ulmer und Ulm-Besucher schreibt:

"Wir haben uns das Stück angesehen und fanden es sehr unterhaltsam. Claudia Riese spielt in ihrer Rolle als Mrs. Marguerite Heartstone, der Hausherrin, im wahrsten Sinne des Wortes grandios! Wir haben uns sehr amüsiert."

Die Südwest Presse schreibt:

"Krimi-Zeit also im Theater Neu-Ulm, das mit meisterlichen Akteuren 'Fünf Frauen und ein Mord' nach einer Novelle von Gladys Heppleworth als fünfte Neuinszenierung der laufenden Spielzeit bietet. ... Viel Premierenapplaus für die bravourösen Akteure in 'Fünf Frauen und ein Mord'."

Die komplette Rezension hier

Die Neu-Ulmer Zeitung schreibt:

" .... spielt auf reizvolle Weise mit den Klischees der englischen Kriminalliteratur."









Spielplan und Karten reservieren

Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw   -   Parken
Tel (+49) 731 55 34 12   -   mailen
Karten: Vorverkauf   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008
Sie wollen uns holen?     Wir kommen!
Links: Freunde, Partner, Tipps        sitemap
Archiv:     Stücke     -     Specials
Juristisch:     Impressum   -   Datenschutz
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater
Theater-Steckbrief   -   Unser blog


Facebook-page        Instagram-Account        myheimat        ulmnews        Share on Google+


Dauer-Angebot für Schulklassen:

"Miriam ganz in Schwarz"

Miriam ganz in SchwarzDas Stück (hier eine einfühlsame Rezension von Dagmar Hub in der Neu-Ulmer Zeitung) soll in Schulen aufgeführt werden. Interessenten mailen an "Miriam ganz in Schwarz"

"Miriam, ganz in Schwarz"; von Jörg Menke-Peitzmeyer handelt von der neu in die Klasse gekommenen Mitschülerin Miriam (gespielt von Melanie Schmidt, Foto), die mehrmals im Monat auf Beerdigungen fremder Menschen geht. Da sie weiß, dass dies nicht 'normal' ist, versucht sie, ihren Zuhörern zu vermitteln, warum sie die tut und was es ihr gibt.

Miriam weiß nicht, wie sie ihre Lust auf Beerdigungen bezeichnen soll: Lust / Laster / Ritual / Hobby/ Zwang? Und was ist Sie? Eine Süchtige? Eine Verrückte? Eine Täterin? Jedenfalls mischt sich Miriam unter die Trauergemeinde und manchmal weint sie sogar mit. Und sie weiß schnell, ob der/ die Verstorbene geliebt wurde oder nicht.

In "guten" Monaten kommt die Schülerin auf acht Beerdigungen und schafft sich so ihren ganz eigenen Ausgleich zum Alltag. Für Miriam steht fest: Das Schönste ist immer das Singen!

Fürs junge Publikum gut nachvollziehbar, setzt Miriam sich mit den Themen Tod, Vergänglichkeit, mit ihren Gefühlen, die sie sonst zu verbergen sucht, sowie mit Klischées ihrer Altersgruppe auseinander.


(Nur) wenn sie will, kann sie so schwäbeln wie sonst keine kann.

Top-Actrice Claudia Riese







Ich bin die Josi

Kooperation mit Josi

Das Theater Neu-Ulm und das Café Josi kooperieren auch in der Spielzeit 2018/19. Zum Beispiel feiern wir da, eingeladen vom Inhaber-Ehepaar (!), unsere Premieren. Das waren schon in der letzten Spielzeit sehr vergnügliche Treffs des Publikums mit unseren Bühnen-Künstlern.

Unsere Theaterkarten haben im Zuge dieser Kooperation einen zusätzlichen Wert - siehe Aufdruck (aufs Bild klicken).

Josi auf Facebook